Untitled Document
PRESSEMELDUNGEN

Nussknacker und Mausekönig
NordSüd Verlag, 2005

Es sind die Bilder von Lisbeth Zwerger, die dem Kunstmärchen „Nussknacker und Mausekönig“ von E.T.A. Hoffmann eine surrealistische Zeitlosigkeit geben, die in zart kolorierten Zeichnungen mit ihrem schwebenden Flair die Weihnachtsgeschichte von 1816 in eine geträumte Liebesgeschichte verwandeln. (…)>
Fantasie und Traum nehmen ein glückliches Ende, auch die Geschichte des Nussknackers wendet sich zum Guten. Lisbeth Zwerger illustriert sie als Märchen im Märchen auf sepiafarbenen Tafeln, als die dunkle Seite der Romantik, bis sich alles auflöst unter blühenden Bäumen in einer mittelalterlichen bunten Stadt. (…)
Roswitha Budeus-Budde, Süddeutsche Zeitung, 9. Dezember 2016