Untitled Document
PRESSESTIMMEN

Kaninchenschmuggel oder Wie ich Mehlchen vor dem Verschimmeln rettete

Wenn ein Mädchen mit einem Namen wie ein Schokokeks und einer akuten Grammatik-Intoleranz ein Kaninchen klaut, um es im Regen vorm Schimmeln zu retten, klingt das wie Kwatch mit Käse-Kwark. Ist es auch, und zwar von der herrlichsten Sorte. Eine ungewöhnliche Geschichte mit manchmal ungewöhnlicher Sprache.
Für Chaos-Freunde ab 8
Leben & Erziehen, Sonderheft Schule und Familie, 1/2016

Geheimnis Nr. 32

Wie nebenbei ist Geheimnis Nr. 32 ein großartiges Trostbuch für all jene, die genauso eine Wortfindungsschwäche haben wie der Protagonist des Ganzen. Immer wieder purzeln Daniel in der Aufregung die Worte durcheinander. Aber auch darüber hinaus hat dieser vergleichsweise schmale Band eine Menge zu bieten. Nicht zuletzt an Irrungen, Wirrungen und Chaos. [...]
Der Autor ist eine neue frische Stimme, mit gleich zwei Veröffentlichungen in diesem Jahr. Die zweite, Kaninchenschmuggel oder wie ich Mehlchen vor dem Verschimmeln rettete (Thienemann, ab 7), wendet sich an ein etwas jüngeres Publikum, doch auch dort spielen sprachliche Eigenheiten der Hauptfigur eine Rolle und tragen zum besonderem Charme bei.
Sylvia Mucke, Eselsohr, September 2016

Turbulent und spannend bis zur letzten Seite, oft lustig, aber auch durchaus tiefgründig.
Fabienne Pfeiffer, Gelnhäuser Neue Zeitung, 5.3.2016

Ein spannendes und geheimnisvolles Buch, bei dem ich mich immer wieder gefragt habe, wie ich mich selbst wohl verhalten hätte.
Gießener Allgemeine, 2.7.2016